Cali Cosmetic Studio | Am Brink 3 | 21029 Hamburg
  040 / 72 10 60 50

Blog

Wirkstoffampullen – Hautpflege mit Soforteffekt

Wenn es darum geht, nachhaltig eine schöne Haut zu erhalten und dabei eventuelle erste Schönheitsmakel auszugleichen, reichen herkömmliche Cremes manchmal nicht aus. Seit einigen Jahren haben die sogenannten “Beauty-Ampullen” den internationalen Markt erobert. Es handelt sich hierbei um Kuren mit hochaktiven Wirkstoffen, die – privat oder von der Kosmetikerin – auf die Haut aufgetragen werden. Ampullenkuren gibt es für unterschiedliche Haupttypen. Und jede von ihnen soll bestimmte Beauty-Probleme beseitigen.

Welche Arten von Ampullenkuren existieren?

Die beliebtesten Kuren aus der Ampulle sind solche gegen Fältchen. Regelmäßig über einen bestimmten Zeitraum hinweg angewendet sollen diese die Gesichtshaut straffen und die Regionen um die Augen und den Mund glätten. Weiterhin existieren auch solche gegen zu trockene Haut, die Feuchtigkeit spenden. Auch gegen Hautirritationen und unreine Haut werden Wirkstoffampullen mittlerweile erfolgreich eingesetzt. Dank der steigenden Beliebtheit der Ampullenkuren werden regelmäßig neue Varianten entwickelt und die Wirksamkeit der schon vorhandenen Produkte verbessert. Ampullenkuren existieren in erster Linie für das Gesicht. Es gibt auch Kombi-Produkte, die auch an Hals und Dekolleté aufgetragen werden. Für besondere Ansprüche können Sie auch spezielle Produkte für Hals und Dekolleté erwerben – diese haben in erster Linie straffenden Effekt.

Wie werden Wirkstoffampullen angewendet?

Auch wenn Ampullenkuren auf den ersten Blick etwas ungewohnt anmuten, ist ihre Anwendung ganz einfach und kann problemlos privat erfolgen – auch wenn viele Kosmetikstudios besonders hochwertige Produkte anbieten. Vor der Anwendung wird zunächst die Gesichtshaut gründlich gereinigt und dabei im Idealfall durch ein Peeling von abgestorbenen Hautschüppchen befreit. Das schafft die Grundlage dafür, dass das Serum aus der Ampulle gut einziehen und so voll wirksam werden kann. Ampullenkuren werden in kleinen Glasfläschchen geliefert. Diese zerbrechen Sie vorsichtig unter Zuhilfenahme eines Handtuchs oder Stofftuchs. So kommen Sie an die enthaltene Flüssigkeit, die Sie auf einen Finger oder in die Handfläche geben und intensiv in Ihre Gesichtshaut einmassieren. Diese Anwendung machen Sie im Regelfall einmal täglich und das über einen Zeitraum von mindestens einer Woche. Genauere Angaben hierzu finden Sie auf der Produktverpackung.

Comments are closed.